mobileObjects AG entwickelt Standardsoftware für den mobilen Einsatz

Kontakt info@mobileobjects.de

http://speditionsbuch-info.de/2769

Kontakt per e-Mail

Kontakt-Formular

Abbrechen

Die mobileObjects AG wurde am 23. Februar 2001 in Erwitte/Westfalen mit dem Ziel, Software für den mobilen Einsatz zu entwickeln, von den heutigen Anteilseignern gegründet. Die mobileObjects AG sollte mit geringen Anfangsinvestitionen Softwareprojekte in diesem Bereich durchführen und aufgrund dieser Erfahrungen zum richtigen Zeitpunkt eine Standardsoftware für den allgemeinen Einsatz entwickeln. Sobald technisch sichere mobile (Standard) Endgeräte und die entwickelte Standardsoftware vorhanden sind, sollte auch ein aktiver Vertrieb (ähnlich KHK-Software) aufgebaut werden. In der Zeit von 2001 bis Ende 2003 wurde eine Vielzahl von unterschiedlichen individuellen Projekten durchgeführt, wobei sich herausstellte, daß die Speditions- und Logistikbranche hierfür am besten geeignet ist, da in diesen Branchen schon immer der Einsatz von mobilen Endgeräten mit entsprechender Ortungstechnologie gefordert und eingesetzt wurde. Aufgrund dieser Erfahrungen und der Tatsache, dass Microsoft mit dem Pocket PC Betriebssystem (heute Windows-Mobile) auf den Markt ging sowie die Telekomunikationsanbieter wie T-Mobile, Vodafone, E-Plus etc. entsprechende darauf abgestimmte Standardhardware (Smartphones) mit günstigen Datentarifen (GPRS) anbieten, wurde entschieden aus den bisherigen Individualprojekten eine moderne Standardsoftware zu entwickeln und aktiv im Markt zu verkaufen. Aufgrund dieser Entscheidung übernahm der Aufsichtsratsvorsitzende Karl-Heinz Killeit die Aktienmehrheit an der mobileObjects AG und mit dem Vorstandsvorsitz auch das operative Geschäft.

Geschrieben am : 04/10/2015, # , Bearbeiten

Es ist nicht erlaubt diesen Benutzer aus kommerziellen Interessen zu kontaktieren.

← LOGO consult AG ist Anbieter von CRM-Software für Transport und LogistikRAALTRANS die Frachtenbörse im Bereich der Verkehrsinformationen →